2 Reaktionen zu “Wohnen am Geleise – Bahnwärterhaus 21b”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Grüezi Metenand

Weil mir auch so ein Bahnwärterhäuschen vorschwebt. bin ich durch Zufall auf die Haldenstrasse 69 gestossen. Es freut mich sehr, dass meine Kindheitserinnerungen wieder aufleben können.
Meite Taufgotte, Rosa Lutiger-Weber, hat dieses Haus mit ihrer Familie viele Jahre bewohnt. Sie war über 30 Jahre als Bahnwärterin tätig. Die SBB hat sie vor vielen Jahren mit grosser Würde in den Ruhestand verabschiedet
Immer wenn ich an diesem Häuschen vorbeifahre, sei es mit dem Auto oder der Bahn, müssen sich meine Reisebegleiter meine Geschichte dazu anhören… Schon oft habe ich mich gefragt, wie es darin wohl jetzt aussehen mag…. Nun habe ich Bilder dazu erhalten, vielen Dank! Es freut mich für Sie, dass Sie sich darin wohl fühlen. Sehr gerne hätte ich es auch bewohnt…tja.. Vor allem bin ich aber froh, dass dieses alte Bijou noch steht, was nicht mehr selbstverständlich ist.

Nun wünsche ich Ihnen eine wunderschöne Zeit im Bahnwärterhäuschen 21b & alles Gute.

Freundliche Grüsse

Irène Mehr-Achermann, Niedergösgen

Irene Mehr-Achermann am 10. Juni 2013 um 20:48

Liebe Frau Mehr-Achermann

Natürlich wohne ich nicht selber in diesem Häuschen, ich bin nur der Autor der Geschichte. Es freut mich aber, wenn meine Beiträge tolle Erinnerungen wecken und ich dazu gleich noch etwas mehr zu einer meiner Geschichten erfahre.

Herzlichen Dank!

Martin Sigrist

admin am 23. Januar 2014 um 23:28
Einen Kommentar hinterlassen
Erlaubte Tags : <blockquote>, <p>, <code>, <em>, <small>, <ul>, <li>, <ol>, <a href=>..


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

 

 

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.
MotorCom – nicht nur Automobile! MotorCom auf dem Wasser